Brauche ich Erfahrung im Umgang mit Booten, um ein Hausboot fahren zu können?

Erfahrung mit Booten brauchen Sie nicht, um problemlos in Ihren Hausbooturlaub starten zu können (Ausnahme: Deutschland außerhalb von Mecklenburg).

Hausboote fahren mit einer Maximalgeschwindigkeit von 12km/h und verfügen in der Regel nur über einen Vorwärts- und einen Rückwärtsgang, wodurch die Handhabung denkbar einfach gehalten ist.

In der MDR-Reportage „Schippern ohne Schein“ wird auf das Thema genauer eingegangen:

Bevor Sie allein mit Ihrem Hausboot losfahren, erhalten Sie zudem sicherlich eine Einweisung durch den Vermieter, der in der Regel auch eine kurze Probefahrt mit Ihnen unternimmt. Viele Bootsverleihe haben zudem weitere Basen in den Regionen, an die Sie sich im Notfall wenden können.

Informieren Sie sich daher vorab, welche Bootsvermietung in Ihrer Wunschregion besonders präsent ist. Da Sie nur langsam unterwegs sind und zudem auf den meisten Wasserstraßen eher wenig Verkehr herrscht, kann es aber kaum zu brenzligen Situationen kommen.

Falls Sie doch in eine Situation geraten, in der Sie nicht wissen, wie Sie sich zu verhalten haben, bleiben Sie einfach stehen und überlegen in Ruhe, wie Sie vorgehen wollen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie haben Fragen? Schreiben Sie einfach hier:

*