Hausboot mieten in der Bretagne

Willkommen in der Region der Superlativen: die schönsten Anlegestellen, die bezauberndsten Flussmühlen, die freundlichsten Leute sowie die ursprünglichste Natur Frankreichs lassen die Herzen aller Hobbyskipper höher schlagen. Der Fluss Vilaine verbindet die Stadt Rennes mit dem Atlantik. In Richtung Norden ist der Fluss zudem bis zum Ärmelkanal verlängert, so dass Sie von Saint Malo (am Ärmelkanal) bis nach Port d’Arzal (am Atlantik) mit Ihrem Hausboot fahren können.

Eine tolle Auswahl an Hausbooten in der Bretagne finden Sie bei Yachtico, dem Experten für Boot- und Yachtcharter. Klicken Sie hier um die Sonderangebote anzusehen.

Auf dem Kanal de Nantes à Brest können Sie zudem parallel zur Atlantikküste durch das Landesinnere fahren, um so Land und Leute besser kennenzulernen. Die Bretagne versprüht einen eigenwilligen Charme, dem der Urlauber meist schnell erliegt, denn den zahlreichen bezaubernden Fischerdörfern entlang der Küsten, den vielen traditionsreichen und historischen Städten (z.B. Nantes, Rennes), dem rauen Atlantikklima sowie der umwerfend guten Küche (besonders Fischliebhaber werden hier auf ihre Kosten kommen) kann man einfach nicht widerstehen.

Um in der Bretagne einen entspannten Hausbooturlaub verbringen zu können, sollten sie am besten etwas Erfahrung mitbringen: Hier warten zahlreiche Schleusen auf Sie und der Wasserstand der Flüsse ist teilweise stark von den Gezeiten abhängig.

Beliebte Ausgangsbasen in der Bretagne:

Redon: Die Stadt liegt an der bedeutendsten Wasserstraßenkreuzung in der Bretagne und ist daher die zentrale Charterbasis vieler Hausboot-Anbieter in dieser Region. Von hier aus kann man auf der Vilaine und dem Canal d’Ille et Rance über die schöne Stadt Rennes bis nach Saint-Malo am Ärmelkanal schippern. Folgt man jedoch nicht den Wasserstraßen in Richtung Norden sondern vielmehr in Richtung Westen, gelangt man über den Canal de Nantes à Brest bis zur äußersten Spitze der bretonischen Landzunge an die Atlantikküste. In Redon bieten FPP Travel, Locaboat Holidays, Kuhnle Tours und Yachtico zahlreiche Hausboote zur Vermietung an.

Dinan: Die bretonische Stadt liegt am Ufer des Flusses Rance und dem Canal d’Ille et Rance. Über den Fluss ist die Stadt mit dem Ärmelkanal verbunden, während der Kanal in Richtung Süden nach Rennes führt. So kann auf dem Wasserweg die bretonische Landzunge einmal gänzlich durchquert werden. In Dinan kann man beim Hausboot-Anbieter LeBoat anheuern.

Messac: Die grüne Touristenstadt am Ufer des Flusses Vilaine liegt inmitten wunderschöner, unberührter Natur. Zahlreiche Wander- und Radwege laden hier zu Outdoor-Aktivitäten ein. Ganz in der Nähe, auf der anderen Seite des Flusses, liegt der lebhafte Ort Guipry. Der Hausbootanbieter LeBoat hat hier in Messac eine Bootsbasis.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare und Fragen:
  1. riekers says:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir möchten gern im Juli mit unseren 7 & 9 Jahre alten Kindern einen Hausbooturlaub in Frankreich verbringen. Können Sie ein Revier besonders empfehlen?

    Vielen Dank für Ihre Mühe,
    C Riekers

Sie haben Fragen? Schreiben Sie einfach hier:

*