Hausboot mieten in Amsterdam

Die Sehenswürdigkeiten von Amsterdam haben hohen historischen Wert. Dazu sind die herrlichen, alten Fachwerkbauten wunderschön zum Ansehen.

Eine tolle Auswahl an Hausbooten in Amsterdam und Umgebung finden Sie bei Yachtico, dem Experten für Boot- und Yachtcharter. Klicken Sie hier um die Sonderangebote anzusehen.

Wohnen im Kanal

Mit einem Hausboot durch die Kanäle in der schönen Stadt zu schippern ist Abenteuer und Erholung gleichermaßen.

Sehenswert unter anderem sind der Königspalast, das Tropenmuseum, das Reichsmuseum, das Anne Frank Haus, der riesige Artis Zoo und auch das Marihuana Museum. Sehr empfehlenswert ist es, einen Gang über den berühmten Stadtmarkt, den Albert Cuip-Markt, zu machen, denn er ist in seiner Vielfalt fast einzigartig und wird bei jedem einen unvergessen Eindruck hinterlassen.

In Amsterdam sind fast alle Schleusen gebührenpflichtig, wobei sich die Gebühr meist auf einen Betrag von um die 6 Euro beläuft. In der gesamten Amsterdamer Region sind die Schleusen von Mitte April bis Mitte Oktober geöffnet.

Da Amsterdam geradezu eine Hausboot-Hochburg ist, sind  Liegeplätze an den Kanälen äußerst rar. Die meisten Liegeplätze sind von Hausbooten belegt, die dort dauerhaft ankern und tatsächlich auch als richtige Wohnung genutzt werden. Einige dieser Hausboote werden auch als Ferienwohnungen vermietet – eine wahrlich holländische Art, Urlaub zu machen! Falls Sie an einer solchen Unterkunft interessiert sind, sollten Sie sich einmal auf den folgenden Internetseiten umsehen: wimdu.de, fewo-direkt.de, houseboathotel.nl/de und housetrip.com/de.

Keines der uns bekannten Hausboot-Charterunternehmen hat eine Abfahrtsbasis direkt in Amsterdam. Vielmehr nutzen die Anbieter hierfür unterschiedliche kleinere Yachthäfen in der Region, wie zum Beispiel Loosdrecht oder Broek op Langedijk. Da die Wege in Holland aber doch relativ kurz sind, können Sie von hier aus auch problemlos zu einem Trip nach Amsterdam aufbrechen.

Aufgrund des Mangels an freien Anlegestellen auf den Kanälen empfehlen wir Ihnen, in einen der Amsterdamer  Yachthäfen einzulaufen. Es gibt zwei Marinas direkt hinter dem Hauptbahnhof auf der anderen Seite des Hafenbeckens von Amsterdam – zentraler geht es fast nicht!

Dies ist zum einen der Sixhafen und zum anderen die Amsterdam Marina, die beide nur wenige Meter auseinander liegen. Aber auch der dritte Amsterdamer Yachthafen – die Marina der Wassersportvereinigung Aeolus Amsterdam – liegt nur 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt. Leider sind in den Amsterdamer Yachthäfen Reservierungen nicht immer möglich – wer zuerst kommt, hat den Platz!

Schöne Fahrmöglichkeiten ergeben sich von Amsterdam aus auch in Richtung Norden: Über Zaandam und Alkmaar kann man bis zur nördlichsten Spitze der Landzunge und der Nordsee fahren.

In Broek op Langedijk (nahe Alkmaar) befindet sich eine Charterbasis von FPP Travel und River and Boat. Die Basis ist damit natürlich auch – in umgekehrter Richtung – hervorragend für einen Hausboot-Trip nach Amsterdam geeignet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare und Fragen:
  1. Kessel says:

    Hallo

    Wir beabsichtigen von 4.5.2013 bis 11.5.2013 Urlaub in Amsterdam zu machen

    Haben Sie in diesem Zeitraum ein Hausboot frei und wie sind die Kosten?

    Wir sind zwei Personen und würden das Hausboot für diesen Zeitraum mieten.

    Bitte um Rückantwort auf die Adresse: MTRA1@gmx.de

    Viele Grüße aus Regensburg

    Sonja Kessel

  2. Sehr geehrter Dame oder Herr,
    Auf Internet haben wir Ihren sehr schöne Page gefunden. Gerne möchten ich Ihnen an unsere Chartervertrieb vorstellen: Olympia Charters wir vermieten schon seit 1977 Schiffen mit Schlafplatzen in Warmond das ist in der nähe von Amsterdam ca. 30 kilometer entfernt. Ist es vielleicht möglich das wir auf ihren Page ein vermeldung bekommen? Selbstverständlich bekommen Sie bei uns auf der Page dann auch ein Backlink. Uber ein positive nachricht werden wir uns freuen mfg Patrick Kerkvliet

Sie haben Fragen? Schreiben Sie einfach hier:

*